Anna Kaiser-Dieckhoff und Luis Tavares Vieira
– im Folgenden auch „Vermieter“ genannt –
Bühlstrasse 1
D-79853 Lenzkirch


info@fewo-buehl-eins.de

1. Umfang
1.1 Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung der Ferienwohnung zur Beherbergung sowie für alle für den Mieter erbrachten weiteren Leistungen und Lieferungen des Vermieters. 1.2 Die Unter- oder Weitervermietung des zur Verfügung gestellten Ferienhauses sowie dessen Nutzung zu anderen als Wohnzwecken bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Vermieters.
2. Buchung/Buchungsbestätigung
Die Reservierung der Ferienwohnung ist mit Abschluss des Buchungsvorgangs und Erhalt der Buchungsbestätigung oder nach erfolgter Zahlung rechtsverbindlich. Mit der Buchung erklärt sich der Mieter mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Hausordnung des Vermieters einverstanden.
3. Bleiben Sie
3.1 Die Nutzung der Ferienwohnung ist den Gästen vorbehalten, die dem Vermieter bei der Buchung mitgeteilt werden. Die Nutzung des Objekts durch mehr Personen als vereinbart ist untersagt. Die Untervermietung und Überlassung der Wohnung an Dritte ist nicht gestattet. Der Mietvertrag darf nicht an Dritte weitergegeben werden. 3.2 Bei Verstößen gegen die Mietbedingungen oder die Hausordnung ist der Vermieter berechtigt, das Mietverhältnis fristlos und sofort zu kündigen. Ein Rechtsanspruch auf Rückzahlung der Miete oder Entschädigung besteht nicht.
4. Zahlungsbedingungen
Der Mietpreis gilt für eine Wohnung und ein bis zwei Personen. Bei Buchungen, die mehr als 30 Tage im Voraus erfolgen, ist eine Anzahlung von 50 % des Gesamtpreises zu leisten. Wenn der Tag Ihrer Buchung bei uns zwischen 30 und 14 Tagen vor Ihrer Ankunft liegt, müssen 70% des Gesamtpreises bezahlt werden. Bitte überweisen Sie die restlichen 50% oder 30% spätestens 14 Tage vor Ihrer Ankunft. Wenn zwischen Ihrer Buchung und Ihrer Ankunft weniger als 14 Tage liegen, überweisen Sie bitte sofort den Gesamtbetrag. Die Kosten für die örtliche Kurtaxe sind direkt vor Ort in bar zu entrichten und werden von uns an die Gemeinde abgeführt (ab 16 Jahren € 2,70 pro Person/ ab Geburt bis 15 Jahre € 1 pro Kind/Tag). Wir senden Ihnen die Bankverbindung per E-Mail, wenn Sie Ihre Buchung über unsere Website vornehmen. Bitte beachten Sie die aktuelle Kurtaxe der Gemeinde Lenzkirch
5. Ankunft/Abreise
Die Wohnung steht am Anreisetag ab 15.00 Uhr zur Verfügung (Anreise bis 20.00 Uhr möglich). Eine Anreise vor 15:00 Uhr und nach 20:00 Uhr ist nur nach Rücksprache mit dem Vermieter möglich. Die Schlüsselübergabe erfolgt per PIN. Schlüsselkasten vorhanden. Die Abreise erfolgt spätestens um 10.00 Uhr morgens.
6. Stand der Dinge
Die Wohnung wird vom Vermieter in einem sauberen Zustand übergeben. Wenn während der Mietzeit Mängel vorhanden sind oder auftreten, muss der Vermieter sofort informiert werden. Der Mieter haftet für die von ihm verursachten Schäden am Mietobjekt und am Inventar. Bei Verlust des Wohnungsschlüssels behält sich der Vermieter das Recht vor, die Schließanlage auszutauschen und dem Mieter die entstandenen Kosten in Rechnung zu stellen. Das Inventar ist sachgemäß zu behandeln und ist nur zum Verbleib in den Ferienwohnungen bestimmt. Das Verschieben von Mobiliar, insbesondere von Betten, ist verboten. Bei vertragswidrigem Gebrauch der Ferienwohnung, wie z.B. Untervermietung, Überbelegung, Störung des Hausfriedens und Nichtbezahlung des vollen Mietpreises, kann der Vertrag vom Vermieter fristlos gekündigt werden. In diesem Fall verbleiben die vom Mieter bereits geleisteten Zahlungen beim Vermieter. Will der Mieter seine Haftpflichtversicherung für eine eventuelle Schadensregulierung in Anspruch nehmen, so ist dies dem Vermieter unter Angabe seines Namens und seiner Anschrift sowie der Versicherungsnummer der Versicherungsgesellschaft mitzuteilen.
7. Haustiere
Haustiere sind nur nach vorheriger Absprache erlaubt. Haustiere jeglicher Art sind nur in bestimmten Wohnungen erlaubt. Bei Nichteinhaltung behält sich der Vermieter das Recht vor, den Mietvertrag fristlos zu kündigen und eine professionelle Reinigung auf Kosten des Mieters durchführen zu lassen.
8. Stornierung von Reisen
Im Falle eines schriftlichen Rücktritts vom Mietvertrag ist der Mieter verpflichtet, einen Teil des vereinbarten Preises als Entschädigung zu zahlen. Eine Stornierung muss schriftlich erfolgen; als Datum der Stornierung gilt das Datum des Eingangs Ihrer schriftlichen Mitteilung bei uns. 8.1 Sollte unsere Regierung aufgrund der Pandemie ein Vermietungsverbot verhängen, können Sie kostenlos stornieren. 8.2 Bei Nichterscheinen und fehlender schriftlicher Stornierung werden 100% des Gesamtpreises fällig. Sollten Sie Ihre gebuchte Reise, aus welchen Gründen auch immer, nicht antreten, ohne sich rechtzeitig vorher zu melden, behalten wir uns das Recht vor, die Ferienwohnung neu zu vermieten. Unsere Leistungen umfassen keine Versicherung. Bei vorzeitiger Abreise wird kein Geld zurückerstattet. Eine Reiserücktrittsversicherung wird empfohlen. Zum Beispiel: http://www.reiseversicherung.de Stornierungen sind bis zu 30 Tage vor der Ankunft kostenlos möglich. Spätere Stornierungen werden mit 90 % des Reisepreises berechnet.
9. Parken
Öffentliches Parkhaus in unmittelbarer Nähe. Das Be- und Entladen ist direkt am Haus möglich.
10. Annullierung durch den Vermieter
Der Vermieter behält sich das Recht vor, im Falle höherer Gewalt oder anderer unvorhersehbarer Umstände, die eine Erfüllung des Mietvertrages unmöglich machen, vom Mietvertrag zurückzutreten. In diesem Fall beschränkt sich die Haftung auf die Erstattung des Mietpreises. Alle Beträge, die über diese Kosten hinausgehen, werden unverzüglich auf das von Ihnen angegebene Konto zurücküberwiesen. Im Falle eines berechtigten Rücktritts hat der Mieter keinen Anspruch auf Entschädigung. Die Haftung für Reise- und Hotelkosten ist ausgeschlossen.
11. Haftung des Leasinggebers
Der Vermieter haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für die ordnungsgemäße Bereitstellung des Mietobjekts. Die Haftung für etwaige Ausfälle oder Störungen der Wasser- oder Stromversorgung sowie für Ereignisse und Folgen höherer Gewalt ist ausgeschlossen. Für vom Gast eingebrachte Sachen haftet der Vermieter nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.
12. Nichtraucherschutzgesetz
Das Rauchen in der Wohnung ist nicht erlaubt.
13. Offenes Feuer und Kerzen sind nicht erlaubt!
Das Aufladen von E-Bike-Akkus in den Wohnungen ist strengstens verboten!
14. WiFi-Nutzung
14.1 Der Vermieter unterhält in seinem Ferienobjekt einen Internetzugang über WLAN. Der Mieter erhält die Zugangsdaten vom Vermieter bei seiner Ankunft. Er gestattet dem Mieter die Nutzung des WLAN-Zugangs für die Dauer seines Aufenthalts im Mietobjekt. 14.2 Erlangt der Vermieter Kenntnis von der rechtswidrigen Nutzung des WLAN-Zugangs (Filesharing, Pornographie etc.) durch den Mieter, wird er diesen unverzüglich von der Nutzung ausschließen und die Behörden über den Missbrauch informieren. 14.3 Der Vermieter haftet gegenüber dem Mieter nicht für Störungen des WLAN-Zugangs. Der Vermieter ist berechtigt, den Umfang der Nutzung des WLAN-Zugangs des Mieters jederzeit einzuschränken. 14.4 Der Vermieter übernimmt keine Haftung für Schäden (Malware o.ä.), die durch die Nutzung des WLAN-Zugangs entstehen. Der Mieter hat für die Sicherheit seiner Daten selbst zu sorgen. 14.5 Nimmt der Mieter über das WLAN kostenpflichtige Dienste o.ä. in Anspruch, so hat er die hierfür anfallenden Kosten in voller Höhe zu tragen.
15. Ruhige Zeiten
Die Mittagspausen und die Nachtruhe sind einzuhalten Partys, Junggesellenabschiede, etc. sind nicht möglich
16. Endreinigung
Die Kosten für die Endreinigung sind in der Miete enthalten.
17. Hausordnung
Unter bestimmten Umständen kann es notwendig sein (Gefahr im Verzug), dass der Vermieter die Ferienwohnung ohne Wissen des Gastes betritt. Wenn noch Zeit ist, werden wir Sie im Voraus darüber informieren.
18. Schriftliche Form
Vereinbarungen, die von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen, bedürfen der Schriftform. Mündliche Vereinbarungen wurden nicht getroffen.
19. Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.
20. Zuständigkeit
Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder den Mietverträgen ergeben, ist das Landgericht Titisee-Neustadt. Es wird auch darauf hingewiesen, dass die von diesen Bedingungen nicht erfassten Rechtsverhältnisse durch die jeweils gültigen Verordnungen oder Gesetze geregelt sind. Zunächst sollte jedoch versucht werden, Unstimmigkeiten außergerichtlich zu klären.
Lenzkirch, 18. Mai 2022

Copyright © 2022. All Rights Reserved.